You are not logged in.

Wer ist im Chat


espa84


Chat betreten

At the moment there aren´t any members active..

Personal Box

My buddies

New Member

Lufija(Yesterday, 1:38pm)

Schnute298(Yesterday, 1:35pm)

Biene79(Yesterday, 2:31am)

Mamaaa!!(Jul 29th 2014, 11:24pm)

Wunder(Jul 29th 2014, 8:45pm)

Statistic

  • Members: 4214
  • Threads: 41092
  • Postings: 732379 (ø 287.55/day)
  • Greetings to our newest member: Lufija

Dear visitor, welcome to Eins kann jeder ... ;-). If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ginalein

Unregistered

1

Tuesday, November 30th 2010, 6:37am

Probleme mit dem Steißbein!!!!!!! Hilfffeeeeeeeeeee!!!!!!!!!

Bin grade mal in der 17. Ssw und kann weder sitzen noch liegen noch stehen. Mein Steißbein schmerzt in allen Lebenslagen. _heuli_
Ich kann dann kaum vom Stuhl oder von der Couch hoch, geschweige denn einen Schritt gehen. _ohno_
Das Schmerzt dass es der wahnsinn ist. Hat oder hatte das auch jemand? Und was habt ihr dagegen gemacht? _grübelsmilie_

Maja82

Unregistered

2

Tuesday, November 30th 2010, 7:20am

Ich weis nicht mehr welche ssw es war aber mir ging
es auch so leider bis zum schluss :(
ich denke dass kommt vom druck auf das
Becken
ich habe dann immer versucht zu entlasten
seite seite und becken kreisen
leider gibt es nicht viel dass man machen kann



LG maja

zufallsmuckis

*mit zwei rosa Wölkchen*

Posts: 592

Vorname: Nadja

Location: Brandenburg an der Havel

  • Send private message

3

Tuesday, November 30th 2010, 12:23pm

hallo sm_girlwink

hatte und hab auch damit zu tun.als ich noch gearbeitet wars ganz oll und seitdem ich zu hause bin ists besser aber immernoch da.ich denke nich das man was machen kann,was mir allerdings hilft ist wenn sehr schlimm ist ein warmes rheubalminbad und ich mach jetzt schwangerenyoga.hab das gefühl sanfte bewegung ist nicht verkehrt.

alles gute... _lobi_






doppelpunkt

*mit Gänsefüßchen*

Posts: 938

Vorname: X

  • Send private message

4

Tuesday, November 30th 2010, 7:17pm

Steißbeinschmerzen sind ganz, ganz gemein, hatte das mal vor 2 Jahren so heftig, dass ich damit sogar zum Orthopäden bin. Ich weiss nicht, ob dir das etwas hilft hilft, ggf. musst du es ausprobieren, es gibt diese Sitzringe (sehen aus wie Schwimmreifen, nur in kleiner), auf die man sich so setzen kann, dass das Steißbein nicht belastet wird. Vielleicht hilft dir das zumindest beim Sitzen? Gute Besserung!

mi.mi14

Gelegenheitsposter

Posts: 33

Vorname: tina

  • Send private message

5

Wednesday, December 1st 2010, 8:55am

Hallo, das kenn ich auch hatte es auch so um die 17. ssw, so dass ich kaum richtig laufen konnte. ne freundin von mikt hat mal so nen lehrgang gemacht ( hat irgend so nen chinesichen namen,) sie sagt immer "strömen"dazu, das geht in etwa so, dass es am körper blockaden gibt, die man mit Handauflegen lösen kann. ich glaub ja nornal nicht an so nen Quatsch, dachte mir aber, es kann ja nicht schaden. und 2 tage später war ich total schmerzfrei....Hammer oder? kannst ja mal probieren. also in unserem fall leges du die linke hand auf deine rechte schulter, und die rechte hand auf die rechte Hälfte über dem Po( sagt man da auch noch hüfte? egeal...) und diese stellung musst du ziemlich lange halten, das geht auch im liegen auf dem sofa. ich habs echt den ganzen tag immer wieder gemacht, wenn ich mal zeit hatte. also wenn du willst, probiers mal.. ich weiß nicht wie es funktioniert, aber bei mir hats geholfen...

lg tina

Posts: 1,277

Vorname: jacky

Location: berlin

  • Send private message

6

Wednesday, December 1st 2010, 11:08am

huhu,

also ich hatte es auch von der 5ssw-19ssw.bei mir kamen dann noch solche "stromschläge" dazu.es fühlte sich an sal ob ich einen stromschlag von rechter pobacke bis zum hacken bekäme.

manchmal waren die schmerzen so schlimm das ich sogar weinen mußte.

meine hebamme hat dann bei mir akupunktur gemacht und nach zwei situngen war ich komplett beschwerdefrei!!!

die kosten wurden von der krankenkasse übernommen.

ich würde dir das auf jedenfall empfehlen!!!!!!!

als liebe jacky
3 SÖHNE und 1 TOCHTER


_mmmhbl_ Jamie Alexander august 2003 ,ssw 30+1 , 1650 g und 43 cm
_mmmhbl_ Colin Sascha. august 2003 , ssw 30+1 , 1650 g und 43 cm

_mmmhbl_ jannis Paul juni 2010 , ssw 37+6 , 3630 g und 50 cm

_mmmhro_ ALESSIA MARIE Dezember 2011 , ssw 38 +1 , 3200 g und 50 cm

fajo

*mit Klettermäxchen*

Posts: 371

Vorname: Verena

Location: Köln

  • Send private message

7

Wednesday, December 1st 2010, 11:24am

Hallo,



ich hatte diese Schmerzen im Steißbein unter der Geburt bzw. danach so schlimm, dass ich weder liegen, sitzen noch sonstwas tun konnte.

War dann danke dem Tipp meiner Hebamme beim Osteopathen, der mir eine Blokade im Steißbein gelöst hat und ich danch wie ein Wunder keinerlei Beschwerden mehr hatte.

Vielleicht ist es bei dir etwas ähnliches. Würde mal einen Osteopathen aufsuchen.



Lg und weiterhin alles Gute

Verena

8

Wednesday, December 1st 2010, 9:41pm

Steißbeinprobleme hab ich zum Glück nicht, aber höllische Rückenschmerzen. Meine Hebi versuchts nun mit Fußreflexzonenmassage. Obs hilft, weiß ich noch nicht. Haben erst damit angefangen. Hab allerdings das Gefühl, dass es gegen die Wassereinlagerungen schon was gebracht hat und daher werd ichs auch bei diesen Beschwerden versuchen. Das geht mit Sicherheit auch bei Steißbeinschmerzen. Frag mich nur gerade, wie du ne dreiviertel Stunde sitzen sollst, bei den Schmerzen.

Drück Dir die Daumen, dass es besser wird! Womit auch immer.

Lieschen
Susanne
mit der Großen 08.2007
und den Jungs 03.2011

Allein unter Männern

*mit Musik im Blut*

Posts: 1,931

Vorname: Reinhild

Location: Münsterland 59387

  • Send private message

9

Wednesday, December 1st 2010, 11:12pm

War dann danke dem Tipp meiner Hebamme beim Osteopathen, der mir eine Blokade im Steißbein gelöst hat und ich danch wie ein Wunder keinerlei Beschwerden mehr hatte.

Vielleicht ist es bei dir etwas ähnliches. Würde mal einen Osteopathen aufsuchen.
Genau mein Tipp! Ich hatte bei unserem Großen eine elendig lange Geburt, weil er an meinem Steißbein nicht vorbeikam. Während der Schwangerschaft hatte ich keinerlei Beschwerden, aber nach der Geburt konnte ich auch wochenlang nicht sitzen und kam mir beim Laufen und vor allem beim Aufstehen vor wie meine eigene Großmutter... _bsssssss_
Meine Hebamme hat mich auch zur Osteopathin geschickt und danach war ich auch beschwerdefrei - welch eine Wohltat! _konfetti_ Sie meinte, ich wäre vermutlich als Kind mal aufs Steißbein gefallen und dabei hätte es sich verschoben. Vor bzw. während einer erneuten Schwangerschaft sollte ich dann nochmals kommen, um die Probleme der ersten Geburt nicht nochmal zu erleben. Da war dann aber alles in Ordnung! sm_daumen
LG
Reinhild




sara198

Gelegenheitsposter

Posts: 11

Vorname: sara

  • Send private message

10

Wednesday, December 8th 2010, 10:10pm

ja ich kenne das leider auch nur zu gut habe bei jeder bewegung schmerzen
da hilft nur zähne zusammen beißen du weißt ja warum du die schmerzen hat das hat bei mir immer ein wenig geholfen sm_besoffen

Schokokeks

Unregistered

11

Monday, December 20th 2010, 8:58pm

Hallo,

ich weiß jetzt nicht ob das mit den Steißbeinschmerzen noch aktuell ist aber ich hatte die Schmerzen gleich rechts neben dem Steißbein. Ich habe mit einem Wassergymnastik-Kurs angefangen und das hat super geholfen.
Vielleicht gibts bei dir in der Nähe auch einen APM-Therapeuten, das hilft auch! Wenn du keinen kennst sag mir einfach Bescheid dann suche ich einen für dich raus!

Gute Besserung! Nicki

zwilli_mama

*gebändigte Wildkatze*

Posts: 1,653

Vorname: Tatjana

Location: Langenfeld

  • Send private message

12

Monday, December 20th 2010, 9:09pm

Ich war und bin auch beim Osteopathen (am besten einen Holländer nehmen: die haben eine super Ausbildung)- der hat mir bei allen Beschwerden geholfen (Rückenschmerzen,Sodbrennen,Gallenproblemen etc).
Am besten finde ich, dass es nicht sofort eine Spritze gibt, wie beim Orthopäden.
Shiatsu habe ich auch gemacht- zur Unterstützung; das war auch super, total entspannend.
Man muss sich pflegen, solange man noch Zeit hat :-)
Gute Besserung!

HamburgerPerle

Unregistered

13

Tuesday, December 21st 2010, 1:59pm

Bei mir fingen die Steißbeinschmerzen in der 16. SSW an.. und halten jetzt immer noch an.. mal mehr mal weniger.. also seit gut 14 Monate *seufz*
Der Orthopäde wollte mir ne Spritze geben, das wollte ich aber net.. er meinte mit Rückbildungsgymnastik sollte es besser werden.. wurde es aber auch net _wswsw_

joy

*...*

Posts: 322

Vorname:

Location: Schweiz Schweiz

  • Send private message

14

Wednesday, December 22nd 2010, 9:55am

und ich dachte immer ich sei die einzige mit Steissbeinschmerzen... bin in der 16. und konnte gestern fast nicht sitzen als wir ein Musical anschauen gingen... die Stühle waren auch richtig fies hart.. Ich hatte mir als Kind heftg das Steissbein gestossen und dann die ganze Pubertät Probleme deswegen gehabt... jetzt ist dieser altbekannte Schmerz wieder da, grrr...


33+4, 1925 g und 1640g