You are not logged in.

Wer ist im Chat

Personal Box

My buddies

New Member

Chiochips2012(Today, 11:54am)

Wunschzwerge(Today, 10:30am)

Christine_N(Today, 8:42am)

Yuan(Today, 7:39am)

Funny(Yesterday, 9:07pm)

Statistic

  • Members: 4193
  • Threads: 41041
  • Postings: 731251 (ø 288.01/day)
  • Greetings to our newest member: Chiochips2012

Dear visitor, welcome to Eins kann jeder ... ;-). If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Cleopatra

Unregistered

1

Friday, October 16th 2009, 5:00pm

Alternative zum Ulfbo???

Hallo,

Dank euch bin ich ja auf den Ulfbo gekommen.
Aber ehrlich, soviel Geld!!!!
Jetzt habe ich den gefunden:

http://cgi.ebay.de/Monz-Bollerwagen-falt…%3D20%26ps%3D50

Denkt ihr das wäre ne Alternative.
Sitze dafür hätten wir schon?

Was denkt ihr?

2

Friday, October 16th 2009, 5:04pm

Ich denke schon, dass es eine Alternative ist.

3 Dinge musst Du nur bedenken:

1. der Ulfbo kann 60 k g anstatt nur 45 kg zuladen
2. bei dem Ulfbo ist die Sitzfläche ganze 10 cm länger
3. der Ulfbo hat eine Feststellbremse

Und auf diese Bremse möchte ich nicht mehr verzichten. So können die Kinder auchmal ein- und aussteigen, auch wenn man ihn nicht festhält. Ansonsten rollt er nämlich weg.

Wenn Dich diese 3 Punkte nicht stören, ist es alle Mal eine gute Alternative. sm_daumen
Liebe Grüße von Simone sm_girlwink




Das Schönste der Welt ist umsonst - und doch unbezahlbar!

3

Friday, October 16th 2009, 5:07pm

Also auf den ersten Blick würde ich sagen sm_daumen sieht fast gleich aus mit dem Ulbo... interessant wäre die Traglast die habe ich jetzt nicht gesehen die Angabe _nullahnung_ und ansonsten kann man das sich nur vergleichen wenn man ihn testet sm_;
LG Silvy _cooli_

_mmmhbl_ 07/94, _mmmhbl_ 07/00, _mmmhro_ 03/05, _mmmhbl_ _mmmhbl_ 08/06, _mmmhbl_ 01/12

Nimm dir Zeit für deine Träume bevor dir die Zeit deine Träume nimmt!

4

Friday, October 16th 2009, 5:11pm

Ok 45kg steht ja da wer lesen kann ist klar im Vorteil _bsssssss_ ich brauch wirklich langsam Urlaub _quasimodo_ sind 15 kg macht bei mir ein Kind aus... ich transportiere ja meine "Drillinge" damit und die haben jetzt zusammen 45 kg also für mich wäre es dann nix so kann ich ihn noch ne Weile nutzen sm_daumen

Wegen der Bremse.. ich hab noch den Ulfbo ohne Bremse und ich vermisse sie auch nicht hat mich nie gestört meine steigen dennoch allein aus und ein sm_;
LG Silvy _cooli_

_mmmhbl_ 07/94, _mmmhbl_ 07/00, _mmmhro_ 03/05, _mmmhbl_ _mmmhbl_ 08/06, _mmmhbl_ 01/12

Nimm dir Zeit für deine Träume bevor dir die Zeit deine Träume nimmt!

Birgit

*Rennmausmama*

Posts: 10,440

Vorname: Birgit

Location: bei Frankfurt / M

  • Send private message

5

Friday, October 16th 2009, 9:05pm

ich denke, für den Transport für "nur" 2 Kindern ist es eine gute Alternative sm_daumen Für unsere drei wäre die Zuladung bald nicht mehr ausreichend _grübelsmilie_ Und vielleicht würde sogar die Nachrüstbremse vom Ul*fbo passen, wir haben unsere auch nachgerüstet sm_;
viele liebe Grüße Birgit Lilypie - Personal pictureLilypie Kids Birthday tickers Lilypie - Personal pictureLilypie Kids Birthday tickers

Cleopatra

Unregistered

6

Saturday, October 17th 2009, 6:10am

Danke erstmal.
Preislich ist das ja auch ein enormer Unterschied.
Danke.
Mal schauen welche spenden vom Weihnachtsmann kommen.

7

Saturday, October 17th 2009, 7:06am

Hi

Wir haben den Holzbollerwagen da packe ich eine dicke decke unten rein und setze sie rein passen sogar alle 3 rein wenn es sein muß. Hat keine Bremse die habe ich auch noch nicht vermisst. Und ich bekomme ihn auch in den Kofferraum sogar ohne auseinander zunehmen.
Was sind denn bei den Ul*fo für vorteile. Ich habe erstemal hier davon gehört.
LG Sonja _mmmhro_ 25.07.2006 _mmmhro_ _mmmhro_ 10.12.2008 _mmmhbl_ 17.09.2010 Unsere 4 Kinder unser ganzer stolz

8

Saturday, October 17th 2009, 10:57am

Hi Sonja,

der Ulfbo ist super leicht. Wiegt gerade mal 10 kg und läßt sich fast sich ganz einfach ziehen. Sogar meine Jungs können sich gegenseitig ziehen. Außerdem hat eine Innensitzfläche von 90 cm, eine Feststellbremse, die wie ich finde, fast unerlässlich ist, UND man kann ihn ganz klein zusammenfalten (für Urlaub etc.) Wir haben ihn und lieben ihn und geben ihn auch nicht mehr. sm_lachen1

Wenn ich heute zum Treffen in den Zoo gekommen wäre, hättest Du Dir den mal im Orginal ansehen können. Aber beim nächsten Mal bestimmt.

Sonja, wenn Du magst, les doch auch mal hier: Hat jemand von Euch den ulfBo????
Liebe Grüße von Simone sm_girlwink




Das Schönste der Welt ist umsonst - und doch unbezahlbar!

robbitobbi

Unregistered

9

Monday, October 19th 2009, 9:57am

...(k)ein Vergleich

Hallo Cleo,

bitte das hier lesen. Ein sehr interessanter Vergleich beider Wagen eines Sachverständigen.

(K)ein Vergleich


Liebe Eltern,



der (Original-)ulfBo wird in Deutschland hergestellt. Das abgekupferte
Billigmodell stammt aus chinesischer Produktion. Auf den ersten Blick
sieht es dem ulfBo sehr ähnlich.



Wenn man aber einmal genauer hinsieht, werden gravierende Unterschiede offenbar:



Es fängt mit dem Zusammenbau an: Das Billigmodell wird teilweise
zerlegt geliefert und muss zusammengebaut werden. Die Reifen waren im
Anlieferungszustand teilweise platt. Es handelt sich um Schlauchreifen:
Das Ventil verschwindet beim platten Reifen in der Tiefe der Felge und
lässt sich nicht mehr aufpumpen.

- ulfBo wird komplett fertig montiert geliefert, nur die Räder müssen eingesteckt werden.



Das Billigmodell ist mit gefetteten Stahlrollenlagern ausgestattet.
Nach einem Strandbesuch mit Sand- und Salzwasserkontakt sitzen die
Räder irgendwann fest. Wer liefert Ihnen dann Ersatz?

- ulfBo läuft und läuft und läuft auf pflegeleichten, salz- und sandresistenten Kunststoffrollenlagern!



Der Faltmechanismus des Billigmodells ist beinahe identisch mit dem des
ulfBo. Dennoch: Bei dem gefährlichen Billigmodell besteht höchste
Quetschgefahr an den Gelenken, insbesondere am mittleren! Dieses ist
ähnlich einer sehr großen Zange aufgebaut! Die Kräfte, die dort
auftreten, sind immens. Sie reichen aus, um einen Kinderfinger
schlichtweg abzutrennen!



- beim ulfBo schützen die großen runden Scheiben die Finger vor dem Einklemmen! Eine geniale, sichere Konstruktion!



Wie lange der Stoff des Billigmodells halten wird, wird sich erst im
Praxistest zeigen. Vorsorglich wurde er schon vom Hersteller mit
dicken, schwarzen Gurten verstärkt, damit er überhaupt 45 kg tragen
kann.



- Die ersten ulfBo wurden im Jahr 2001 verkauft. Sie waren immer und
sind bis heute mit CORDURA-Nylon ausgerüstet - das strapazierfähigste
Material auf dem Markt! Dieser Stoff zeigt auch nach Jahrzehnten keine
Ermüdungseigenschaften. Die Tragfähigkeit des ulfBo ist übrigens mit 60
kg angegeben. Über die Freigabe der Höchstgrenze auf 80kg wird in der
ulfBo-Schmiede derzeit nachgedacht.



Die "Aussteifung" des Bodens beim Billigmodell besteht aus dünnen
Hohlkammer-Kunststoffeinlagen. Diese biegen bei Belastung nach unten
durch. Dadurch schleift der Wagen sehr leicht auf dem Boden. Im
Extremfall brechen diese Einlagen durch.



- für den ulfBo werden wetterfeste, biegesteife Bodenbretter aus
Mehrschichtholz verwendet. Da können Kinder ruhig mal drauf rumtoben...
Diese Bretter halten!



Die Deichsel des Billigmodells ist teleskopierbar. Eigentlich eine gute
Idee. Aber ein falscher Tritt auf die am Boden liegende Deichsel - und
sie lässt sich nicht mehr einschieben. Beim zusammengefalteten Wagen
ragt die Deichsel "in den Himmel" hinein. Die Folge: Sie muss abgebaut
werden, wenn der billige Wagen im Kofferraum verstaut werden soll.



- Der ulfBo kann kompakt mitsamt seiner Deichsel zusammengefaltet werden.



Inzwischen ist der ulfBo serienmäßig mit einer Feststellbremse
ausgerüstet, die unkonrolliertes Wegrollen verhindert. Eine sehr
wichtige Sicherheitseinrichtung im Sinne der Gesundheit Ihrer Kinder!



Fazit: Das Billigmodell aus China weist gravierende Qualitätsschwächen
und Sicherheitsmängel auf. Wem das egal ist, kommt mit dem Wagen aus
China sicherlich eine Zeit lang zurecht. Aber achten Sie unbedingt auf
Ihre Finger und die Ihrer Kinder! Schwere Quetschungen können zum
Gliedmaßenverlust führen! Also (im wahrsten Sinne des Wortes): Finger
weg vom Billigmodell!



Passen Sie auf, dass der Wagen sich nicht verselbständigt und mitsamt
Ihren Kindern auf die Straße rollt! (Übrigens verbietet der Hersteller
die Personenbeförderung!)



Wer vor allem auf Sicherheit, Qualität, Service und jahrelangen,
gleichbleibenden Nutzen großen Wert legt, sollte besser in einen ulfBo
investieren. Letztlich soll nicht unerwähnt bleiben, dass selbst
ältere, gebrauchte ulfBo einen stattlichen Wiederverkaufswert haben.



Alles Gute!

Dipl. Ing. Walter Pferdehuf

Initiative "Sicheres Kind"

markb

Unregistered

10

Thursday, September 27th 2012, 11:39am

faltbarer Bollerwagen Beachtrekker Life

Hallo zusammen,



nach richtig langen überlegen haben wir uns den faltbaren Bollerwagen Beachtrekker Life gekauft. www.beachtrekker.de Wir haben wirklich sehr lange überlegt. Wir sind soweit richtig happy damit.

LG Mark

11

Thursday, September 27th 2012, 11:50am

Scheint ja vieleicht ne Alternative zu sein, optisch sieht er etwas klobiger aus
LG Silvy _cooli_

_mmmhbl_ 07/94, _mmmhbl_ 07/00, _mmmhro_ 03/05, _mmmhbl_ _mmmhbl_ 08/06, _mmmhbl_ 01/12

Nimm dir Zeit für deine Träume bevor dir die Zeit deine Träume nimmt!

12

Thursday, September 27th 2012, 2:14pm

Optisch sieht vor allem die Sitzfläche sehr viel kürzer aus.
Aber bestimmt eine gute Alternative. sm_daumen
Liebe Grüße von Simone sm_girlwink




Das Schönste der Welt ist umsonst - und doch unbezahlbar!

chriddel

Unregistered

13

Wednesday, November 7th 2012, 9:36pm

nicht schlecht, aber...

nur optisch mit dem ulfbo Touren Theo vergleichbar. Wir hatten ihn uns schicken lassen und gleichzeitig auch einen ulfbo. Der ulfbo ist sehr viel leichter, weil er aus Aluminium gebaut ist. Der beachtrecker ist aus Stahlrohren. Die können außerdem noch rosten, besonders am Strand wegen des Salzwassers. Dann ist uns noch aufgefallen, dass er sich furchtbar schwer ziehen lässt. Den ulfbo ziehen wir mit einem Finger, weil der kugelgelagerte Räder hat. Der andere hat gar keine Lager. Ach so - die Reifen beim beachtrecker stinken bestialisch. Mir wurde richtig übel davon.
Am schlimmsten fanden wir aber die Quetschgefahr am Rahmen in der Mitte. Unter dem Stoff klappt der Rahmen wie eine kräftige Kneifzange zusammen. Wenn dort jemand die Finger zwischenbekommt - au-weia! Die Finger sind dann echt platt! Ich fand ihn mit all diesen Mankos viel zu teuer, für das was er leistet. Also wieder zurück geschickt. Wir haben dann den ulfbo behalten und sind echt häppi. Vor allem konnten wir uns ein schickes Grün aussuchen und es gibt auch noch ein Verdeck dazu. Das legen wir uns dann Weihnachten auf den Gabentisch.

sm_schmuck Gruezi Christin

chriddel

Unregistered

14

Wednesday, November 7th 2012, 9:42pm

übrigens

gibt es diesen Monz-Bollerwagen gar nicht mehr. Auch nicht den Expeditionswagen von Haba. Werden anscheinend nicht mehr verkauft, jedenfalls kann ich im Internet keine mehr finden, die man kaufen könnte. Der Monz-Wagen war ja auch so richtig unsicher. Ach ja - der Beachtrecker wird der Verpackung nach auch irgendwo in Asien gebaut, China nehme ich an.

Gruezi Christin

15

Wednesday, November 7th 2012, 9:52pm

Ich glaube, die Gefahr des Umkippens ist bei den meisten Bollerwagen zu hoch. die sind auch so hoch gebaut.Der Ulfbo ist eher flach und kippt nicht um. Für mich gibt es einfach keine vergleichbare Alternative zum Ulfo.
Liebe Grüße von Simone sm_girlwink




Das Schönste der Welt ist umsonst - und doch unbezahlbar!

chriddel

Unregistered

16

Thursday, November 8th 2012, 1:23pm

stimmt

das war uns auch noch aufgefallen: die Räder bei diesem beachtrecker sind vorne sehr eng beieinander. Der Wagen kippt ganz leicht um, vor allem, wenn vorne etwas einseitig belastet wird.
Genau wie der coocarooc aus Holland (den hatten wir uns aber nur im Internet mal angesehen, der kostet außerdem 595,- Euro!!!) www.coocarooc.nl

Die schleifenden Räder hatte ich ja schon genannt. Dann noch die Klappsplinte mit Unterlegscheiben an den Rädern, die verloren gehen können. Ach-ja: seitlich müssen bei dem Beachtrecker Plastikstangen eingeschoben werden. Echt fummelig und zum Zusammenklappen weider herausnehmen. Sowas wie Zeltstangen - ihr wisst schon. Zur Stabilität kann ich nicht viel sagen, denn wir haben es nicht wirklich getestet, ob alles hält.
Nee Leute! zum ulfbo gibt es keine Alternative. Bei ebay gibt es manchmal auch Gerbauchte.


Gruezi Christin sm_singrain

17

Thursday, November 8th 2012, 1:50pm

Hi

Wir haben den Holzbollerwagen da packe ich eine dicke decke unten rein und setze sie rein passen sogar alle 3 rein wenn es sein muß. Hat keine Bremse die habe ich auch noch nicht vermisst. Und ich bekomme ihn auch in den Kofferraum sogar ohne auseinander zunehmen.
Was sind denn bei den Ul*fo für vorteile. Ich habe erstemal hier davon gehört.


Ja damals hatte ich das noch gepostet und heute sind wir auch stolze Besitzer vom Ulfbo.
Ich bin überglücklich ihn gekauft zu haben. Alle hier sind begeistert. Den Holzbollerwagen habe ich verkauft.
LG Sonja _mmmhro_ 25.07.2006 _mmmhro_ _mmmhro_ 10.12.2008 _mmmhbl_ 17.09.2010 Unsere 4 Kinder unser ganzer stolz

MObil

Unregistered

18

Monday, July 29th 2013, 9:21am

Alternative zum Ulfbo

Wie wärs mit dem ÜBERLÄNDER als Alternative zum Ulfbo. Wir haben ihn seit 2 Monaten und sind zehr zufrieden.

Kostet zwar auch über 200 €, müsste aber das gleiche können wie der Ulfbo. Und was ich persönlich gut finde ist, dass die Räder aus Schaumreifen bestehen. Ich ärger mich bei meinem Fahrrad alle paar Wochen, wenn ich wieder nachputzen muss und die Pumpe nicht finde.

AndreaStich

Unregistered

19

Saturday, October 19th 2013, 4:32pm

Beachtrekker Bollerwagen

Also ich habe mir vor einigen Wochen einen faltbaren Bollerwagen bei Beachtrekker besorgt.
Ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis und super Service. Wirklich nur zu empfehlen!

http://www.beachtrekker.de/


Liebe Grüße!

Posts: 481

Vorname: Steffi

Location: Köln

  • Send private message

20

Monday, October 21st 2013, 7:54am

Hallo Zusammen,
wir haben den Beachtrekker auch schon seit einem Jahr und sind zufrieden damit. Ich muss allerdings dazu sagen, er ist nicht direkt mit dem Ulfbo vergleichbar. Der Ulfbo ist länger und tiefer...wie er sich zieht weiß ich nicht.
ich kann beim Beachtrekker nicht klagen..aber wir benutzen ihn auch hauptsächlich im Urlaub und gelegentlich am Wochenende...dass er sich schwer ziehen lässt, klemmt, stinkt oder sonstiges kann ich nicht nachvollziehen....

Preislich war der Ulfo für uns einfach keine Option....auch wenn er wahrscheinlich gut ist.
Liebe Grüße
Steffi








Wie könnten wir mit Kindern leben, ihnen Zukunft geben, wenn wir bei Nacht nichts von der Sonne wüßten. Wir Optimisten. (Rolf Zuckowski)